GSG Logo zugeschnitten

Projekt Energie

Das Klima unserer Erde verändert sich und diese Veränderungen haben bedeutenden Einfluss auch unsere Lebensbedingungen. Es konnte nur durch das viele Verbrauchen verschiedener fossiler Brennstoffe soweit kommen. Das müssen wir ändern!

rect4206

Mit dem Projekt „teach ENERGY“ versuchen wir die Energieeffizienz unserer Schule zu steigern, um noch mehr Energie zu sparen. Mit diesem Vorhaben wollen wir speziell an unserer Schule mehr erneuerbare Energie nutzen und ein Vorbild für andere Einrichtungen sein. Dabei soll der ökonomische, ökologischer und sozialer Umgang mit Energie an unsere Mitschüler vermittelt werden.

Was ist das für ein Projekt?

Wir als Schüler versuchen in Kooperation mit unserem Landkreis, der Hochschule Wismar und dem IAIB e.V., die Energieeffizienz unserer Schule, dem GSG zu steigern. teach ENERGY  ist ein Vorhaben für Schüler zum nachhaltigen Umgang mit Energie.

 

Ausgangssituation

te1Die Schule verfügt über einen atmosphärischen Doppelkessel (Baujahr 1991) mit Abgaswärmetauscher und einer Leistung von 350 kW. Die Wärmeübergabe im Gebäude erfolgt überwiegend über Heizkörper, die unter den Fenstern im Außenwandbereich angeordnet sind. Das installierte Monitoringsystem dient zur Optimierung und Einschätzung der Schwachstellen in der Gebäudehülle und der Anlagentechnik.

DiagrammEin Bestandteil des Monitoringsystems, sind die Sensoren, zur Erfassung von Messgrößen, die für längere Zeit gespeichert werden. Diese Messwerte werden auch für die Regulation der Temperaturen und Energie und Ressourcenverbräuche optimiert. Das Monitoringsystem ist also die „Informationsquelle“ und somit die Grundlage für unser weiteres Handeln.

Energiemonitoring – Portal 

PortalAlle aufgezeichneten Daten werden automatisch auf einen Server gespeichert. Über das IAIB Energiemonitoring-Portal kann man über ein Internet-Browser auf die Daten in Form von Diagrammen und Tabellen zugreifen und diese analysieren.

Erste Erfolge

Die Verbrauchsmessungen des GSG’s in Wismar sind nun ein gutes Beispiel für den Prozess der Optimierung zur Energieeinsparung. Seid dem 04.07.2014 besitzt die Schule einen Datenlogger im Heizraum. Durch den Gebrauch einer modernen Heizregelung und durch die Verbrauchsüberwachung mit dem Monitoringssystem ergibt sich nun eine Energieeinsparung von ca. 33 % pro Jahr.

                               http://sfedu.ru/international/wp-content/uploads/2015/11/unesco_logo.jpg                            

| Impressum | Datenschutzerklärung | ☎ 03841/282732| 🖷 03841/205263 | ✉ stadtschule@scholl-wismar.com |

© 2018 Geschwister Scholl Gymnasium Wismar. Designed by Bjarne Griebsch; Paul Herrmann; Simon Hilbers